Zhan Zhuang Qi Gong

 

Das Stehen wie eine Säule (Zhan Zhuang) zählt zu den ältesten Qi-Gong-Übungen Chinas. Schon in Laozi's (auch als Lao Tse bekannt) Tao Te King spricht der daoistische Gelehrte von den Menschen, die Himmel und Erde verbinden.
 

In dieser Übung stärkt der Praktizierende die Eigenwahrnehmung und verbessert dadurch Körperhaltung, -struktur in dem Körper und Geist zentriert werden und neutral werden. So kann die Energie frei fließen und Gesundheit und Vitalität stellen sich auf natürlichem Weg ein. Diese neutrale Grundhaltung gilt als Basis für alle weiteren Positionen in den Taijiquan-Formen. Wer nicht richtig stehen kann, kann sich folglich auch nicht korrekt und effizient bewegen.
 

Anfangs sind die meisten Schüler nicht in der Lage mehr als einige wenige Minuten in dieser Position zu verharren. Mit Zeit und Übung ist es jedoch jedem Möglich immer länger und konzentrierter in der Stehmeditation zu versinken.